Über uns

Das Schulhaus im Zentrum Schwarzenburgs

An der Grenze des Spreewaldes zum Niederlausitzer Landrücken in der Gemeinde Heideblick umgeben von dichten Kiefernwäldern liegt der kleine Ort Schwarzenburg. Im Zentrum des Ortes steht ein denkmalgeschützetes, architektonisches Kleinod: das im Jahre 1909 erbaute Schulhaus bestehend aus Klassenraum, Betsaal und Lehrerwohnung beherbergt heute das Schulmuseum.

Dass hier ein wichtiger Teil der Dorfgeschichte erzählt wird, ist vor allem der unermüdlichen Arbeit des letzten Dorfschullehrers Helmuth Österitz zu verdanken. Er hatte die Idee, die nach 63 Jahren Lehrbetriebs 1972 geschlossene Einraum-Schule wieder auszustatten und der Nachwelt als Museum zu erhalten. Heute wird das Museum durch den Heimatverein Schwarzenburg e.V. betreut und wartet auf Ihren Besuch!